Tageslosung

Freitag, 14. Mai 2021
Der HERR hat seinen Thron im Himmel errichtet, und sein Reich herrscht über alles.
Halleluja! Denn der Herr, unser Gott, der Allmächtige, hat seine Herrschaft angetreten! Lasst uns freuen und fröhlich sein und ihm die Ehre geben.

Predigten

Predigt am 3.11.2013 (23. So. n. Trinitatis)

Predigt zu Mt 5,33-37
Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen.
Liebe Gemeinde!
Ich gebe ihnen mein Ehrenwort! - Ich schwör bei meiner Mutter. - Ich sage Ihnen unter Eid, dass ich nicht erster Klasse mit dem Flugzeug geflogen bin. - Ich versichere Ihnen, dass die NSA nur im Rahmen der Terrorbekämpfung Gespräche von potentiellen Verdächtigen abhört.
Ich weiß nicht wie es ihnen geht, liebe Gemeinde, aber mir wird immer unbehaglich zumute, wenn Erklärungen an Eides Statt, Versicherungen oder gar Schwüre abgegeben werden. Irgendwie bekommt bekommen dann alle anderen Aussagen ein und desselben Menschen ein Geschmäckle. Wenn er jetzt schwören oder an Eides Statt versichern muss, damit sein Wort gilt, lügt er sonst oder mogelt sich an der Wahrheit vorbei, ist dieser Mensch, der dauernd "ehrlich" sagt, auch noch ehrlich wenn er ehrlich nicht sagt? Kann ich mich auf so jemanden nur verlassen, wenn er im Schwur sogar noch eine höhere Instanz ins Spiel bringt: Bei meiner Mutter oder bei "allem was mir Heilig ist" oder gar bei Gott. Ehrlich!

Weiterlesen: Predigt am 3.11.2013 (23. So. n. Trinitatis)