Tageslosung

Donnerstag, 21. November 2019
Siehe, ich, der HERR, bin der Gott allen Fleisches, sollte mir etwas unmöglich sein?
Paulus schreibt: Dem, der euch stärken kann gemäß meinem Evangelium und der Predigt von Jesus Christus, dem einzigen und weisen Gott, sei durch Jesus Christus Ehre in Ewigkeit!

Posaunenchor

12 Bläserinnen und Bläser musizieren auf musikalisch hohem Niveau miteinander, um Gottesdienste musikalisch zu gestalten und bei Konzerten mitzuwirken. Der Chor trifft sich jeweils samstags, außer in den Schulferien, von 10:30 bis 12:00 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum zur Probe.

Information und Anmeldung:
Horst Schmidt
Telefon: 06051 / 66791

50 Jahre Posaunenchor der Ev. Kirchengemeinde Meerholz-Hailer 1961 - 2011

Es begann 1961, als der damalige Gemeindepfarrer Werner Wach die Idee hatte, einen Posaunenchor zu gründen. Dazu brauchte er Bläser und einen Dirigenten. Damals gab es neben dem normalen Konfirmandenunterricht eine zweite wöchentliche Unterrichtseinheit. Jede(r) Konfirmand(in) konnte zwischen einer Bläserausbildung und dem sogenannten „Bibelkreis“ ( Bibelarbeit ) wählen. Da war es nicht verwunderlich, dass sich viele (ausschließlich Jungen) für den Posaunenchor entschieden. Die Chorleitung übernahm Herr Heinrich Pohlmann aus Hailer, der schon Chorleitererfahrung in früheren Wohnorten gesammelt hatte. So wuchs der Chor nach einiger Zeit zu einer beachtlichen Größe und einer musikalischen Reife.
1967 übernahm der seit zwei Jahren tätige Kantor der Kirchengemeinde Horst Schmidt den Posaunenchor, den er bis heute leitet. Die folgenden Jahre waren geprägt von Höhen und Tiefen: einerseits verschiedene Konzertfahrten in die Rhön und das Rheinland, anderseits fehlende Bläser wegen der Ausübung des Bundeswehrdienstes, Austritte „gestandener“ Bläser aus beruflichen, privaten oder anderen Gründen, Anfänger, die ihre Bläserausbildung nicht beendet haben, andere, die in den Chor hineinwachsen mussten.
So ist heute kein Bläser aus den Gründungstagen mehr Mitglied im Posaunenchor. Seit etwa 25 Jahren hat sich ein kontinuierlicher Aufbau mit gleich bleibenden Bläsern entwickelt, der dazu geführt hat, dass die Musik, die der Chor in den Proben erarbeitet, in Gottesdiensten und Konzerten auf hohem musikalischen Niveau zu Gehör gebracht werden kann. Davon zeugen verschiedene Konzertfahrten, u.a. nach Bamberg und die jährlichen Bläsermusiken.

Posaunenchor im Gründerjahr 1961

Hintere Reihe von links.: Hans Sommer, Walter Weingärtner, Norbert Schwinn, Carl Nickel, Sieghard Häfner, Manfred Bauer, Michael Schläper, Lothar Rudolph, Arno Viegelahn. (Mit Ausnahme von M. Bauer waren diese die ersten Bläser)
Mittlere Reihe von links: Heinrich Pohlmann, Pfarrer Werner Wach, Manfred Herbert, Heinz Heberling
Vordere Reihe von links: Hans-Jürgen Schmalz, Willi Honzen, Rainer Müller, Hermann Eller, Klaus Herbert, Karl Till