Tageslosung

Dienstag, 07. Februar 2023
Gleichwie der Regen und Schnee vom Himmel fällt und nicht wieder dahin zurückkehrt, sondern feuchtet die Erde und macht sie fruchtbar und lässt wachsen, dass sie gibt Samen zu säen und Brot zu essen, so soll das Wort, das aus meinem Munde geht, auch sein.
Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch widerfahren. Darin wird mein Vater verherrlicht, dass ihr viel Frucht bringt und werdet meine Jünger.

Sich mit dem Glauben beschäftigen

Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten sich mit dem Glauben, der Bibel und dem Christsein zu beschäftigen. Das Beste ist, wie ich (Pfarrer Henning Porrmann) finde, ist es noch, selbst in der Bibel nachzulesen. Wer sagt, ich will mal alle wichtigen Stellen in der Bibel lesen und nehme mir dazu jeden Tag eine halbe Stunde, findet hier: www.die-bibel.de/interaktiv/bibelleseplaene/ einen passenden Plan mit den wichtigsten Stellen und kommt wirklich in einem Jahr einmal rum.

Auch die Internetseite der EKD für Einsteiger in die Kirche und den Glauben sei hier aufgeführt: ekd.de/einsteiger/einsteiger oder auch direkt ein Onlineglaubenskurs gefällig? Hier werden Sie fündig: www.online-glauben.de.

Allerdings gibt es auch Bücher die sich lohnen zu lesen! Wir empfehlen natürlich unseren Gemeindegliedern, die Bücher in "unserer" Buchhandlung vor Ort zu bestellen (damit wir sie noch lange haben): Buchhandlung und Teestubb Druschke

Ein Buch zum Glauben und zur Auseinandersetzung damit, das mir persönlich gut gefallen hat ist: "Glaube hat Gründe" von Pfarrer Klaus Douglass. Dies Buch müssten Sie bitte bei Druschke bestellen, da es keinen Link im Onlineshop gibt.

Wer Chrismon als Beilage aus der kennt und schätzen gelernt hat, findet vielleicht dieses Buch hilfreich: Religion für Einsteiger von Eduard Kopp, Reinhardt Mawick und Burkhard Weitz.

Sie merken schon, dass es der Möglichkeiten viele gibt. Soviel sei Ihnen hier aber empfohlen. Aber wie gesagt: Am besten läßt sich Glauben erfahren. Deshalb sind Sie herzlich eingeladen zu all unseren Veranstaltungen, besonders zum Gottesdienst am Sonntag. Wenn Sie mehr wissen möchten, sprechen uns einfach an. Dafür sind wir als Pfarrerin und Pfarrer, als KirchenvorsteherInnen und Christen für Sie da!