Tageslosung

Dienstag, 22. Juni 2021
Ein Mensch ist in seinem Leben wie Gras, er blüht wie eine Blume auf dem Felde; wenn der Wind darüber geht, so ist sie nimmer da. Die Gnade aber des HERRN währt von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Durch Jesus Christus haben wir den Zugang im Glauben zu dieser Gnade, in der wir stehen, und rühmen uns der Hoffnung auf die Herrlichkeit, die Gott geben wird.

Was ist zu tun im Trauerfall?

In der Regel wird ein Arzt zunächst einmal den Tod Ihres Angehörigen feststellen. Wenn Sie sich schon für ein Bestattungsinstitut entschieden haben, wäre es dann ein nächster Schritt, dieses zu kontaktieren. Gerne können Sie auch sofort Kontakt zur Kirchengemeinde aufnehmen, besonders wenn Sie ein Aussegnung wünschen, die wir Ihnen ausdrücklich ans Herz legen, wenn Ihr Angehöriger zu Hause verstorben ist. Den Termin für die Beisetzung oder die Trauerfeier stimmen wir dann in enger Absprache mit dem Bestattungsinstitut und Ihnen ab und machen mit Ihnen einen Besuchstermin aus, bei dem wir alles besprechen können. Hier sprechen wir auch über Ihre Wünsche und Vorstellung für die inhaltliche Gestaltung der Trauerfeier.